Endlich möglich: So kannst du Instagram Posts planen!

Instagram Fans und Social Media Manager haben dieser Funktion lange entgegengefiebert: Neuerdings ist es für Business Profile möglich, Beiträge zu planen und anschließend automatisiert zu posten. Wir zeigen, wie es geht!

Instagram Posts planen

Viele Instagram-User haben lange auf diesen Fortschritt gewartet  mussten Beiträge bisher doch immer manuell über das Smartphone hochgeladen werden. Besonders für Unternehmen oder Influencer, die eine große Instagram Reichweite bespielen müssen, war es eine starke Einschränkung in der eigenen Flexibilität. Zwar gibt es bereits verschiedene Programme und Tools,  mit denen man Beiträge im Voraus planen und sich daran erinnern lassen kann, diese hochzuladen, das Posten muss aber immer noch manuell via Smartphone vorgenommen werden.

So können Unternehmen die neue Funktion nutzen

Leider ist es noch nicht möglich, Instagram Beiträge direkt in der App zu planen und automatisiert hochzuladen. Stattdessen hat Instagram an seiner Graph API, einer Schnittstelle, geschraubt. Erfolgreiche Drittanbieter-Tools, wie beispielsweise Hootsuite oder SproutSocial, können auf diese Schnittstelle zugreifen und ihren Nutzern alle neuen Funktionalitäten bieten.

Ein weiterer Vorteil: Instagram Posts planen geht damit ab sofort auch vom Desktop PC. Bisher war es ausschließlich direkt über die Smartphone App möglich, Inhalte mit seinen Followern zu teilen. Sehr praktisch besonders für Instagram Werbung und Kampagnen.

Instagram Posts planen auch für private Nutzer?

Bislang ist es privaten Profilen leider noch nicht möglich, das paraktische Feature zu nutzen. Laut Instagram soll die Funktion aber im Jahr 2019 folgen. Bis dahin können private Nutzer wie gewohnt ihre Beiträge als Entwürfe speichern, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu posten oder mit weiteren Instagram Hacks aufzuwerten.

Ein Artikel von Lina Wöbken

Facebook-Marketing für KMU

Titelbild: © Pexels
 Kategorien: Instagram