Unsere Top 3 Weihnachtswerbespots 2015/2016

Weihnachten steht kurz vor der Tür, die Wunschlisten werden immer länger und die Werbetrommel dreht auf Hochtouren. Auch wir stimmen uns langsam aber sicher auf die Festtagssaison ein und präsentieren unsere Top 3 Weihnachtswerbespots 2015/2016 und einen internationalen Clip aus Großbritannien.

Weihnachtswerbespots 2015/2016 | Marketing im Norden

Weihnachten, das Fest der Liebe, naht! Es riecht nach einer winterlichen Mischung aus Vanille, Orangen und frischem Tannengrün. Die Vorfreude auf all die schönen Dinge, die zur Vorweihnachtszeit gehören  von A wie Aromaduftkerze bis Z wie Zimtstern ist riesengroß. Die besinnliche Stimmung zum Jahresende eignet sich vor allem für Werbetreibende perfekt, um mit ausgefallenen und vor allem emotionalen Werbespots (potentielle) Kunden anzusprechen. Wir zeigen unsere Top 3 Weihnachtswerbespots der Jahre 2015/2016:

Platz 1: EDEKA #heimkommen (2015)

 Im Jahr 2015 hatte die Supermarktkette EDEKA mit dem Werbespot #heimkommen einen viralen Mega-Hit gelandet. Fast 52 Millionen Mal wurde der Spot bei YouTube angeschaut. Warum ist ausgerechnet dieser Spot ein so großer Erfolg geworden?

Zum einen wird hier nicht im klassischen Sinne Werbung betrieben, denn beim Anschauen des Filmes kann man mal schnell vergessen, dass es sich tatsächlich um Werbung für eine Supermarktkette handelt. Zum anderen wird eine emotionale Geschichte (Methode des Storytellings) mit Happy End erzählt, in dem ein Opa seinen eigenen Tod vortäuscht, um seine in aller Welt verstreute Familie zu Weihnachten an einen Tisch nach Hause zu locken.

Genau darum geht es bei erfolgreichem Marketing: Eine Geschichte zu erzählen, die die Menschen sogar freiwillig in den sozialen Netzwerken verbreiten, weil sie sie so schön, traurig, lustig oder bestenfalls alles gleichzeitig finden.

Den Weihnachtswerbespot #heimkommen zu toppen ist sicherlich nicht leicht. Trotzdem hat Edeka weitere  gelungene Weihnachtswerbung gestaltet. 2016 versucht es das Team mit dem neuen Spot #Zeitschenken. Sehen Sie selbst:

 

Platz 2: OTTO #ZeitGeschenk (2016)

Auch bei diesem Werbespot des Versandhauses OTTO wird dem Zuschauer nicht direkt klar, wer hier die Werbung schaltet. Es wird ebenfalls eine Geschichte erzählt, diesmal mit animierten Figuren und einer emotionalen Musik im Hintergrund. Knappe 1,5 Millionen Aufrufe sprechen für den Erfolg des Werbespots, der ebenfalls das Thema „Zeit schenken“ aufgreift.

Platz 3: Coca-Cola #HolidaysAreComing (2015)

Jedes Jahr aufs Neue ist auch der Gigant Coca-Cola bei dem Thema Weihnachtswerbung ganz vorne mit dabei. In diesem Spot geht es nicht primär darum, das Produkt Cola zu bewerben, sondern das Motto „Mach anderen eine Freude“. Natürlich dürfen da wie jedes Jahr auch die berühmten Coco-Cola Weihnachtstrucks nicht fehlen. Es werden sowohl kleine als auch große Gesten gezeigt, die anderen eine Freude bereiten.  Und natürlich wird am Ende auch die Cola selbst zum Geschenk.

International: Flughafen London Heathrow "Coming Home For Christmas" (2016)

Mein persönlicher Favorit in diesem Jahr ist leider nur im britischen Fernsehen zu sehen. Es handelt sich dabei um einen Werbespot des Londoner Flughafens Heathrow, der schon in der Romantikkomödie „Tatsächlich Liebe“ eine große Rolle gespielt hat.  Hier wird ganz schnell klar: Zu Weihnachten geht es um die Familie und um die Liebsten  sich wiederzusehen und sich füreinander Zeit zu nehmen.

Werbespots: Frohe Weihnachts(werbe)zeit 2016

Wir sind gespannt, mit welcher Weihnachtswerbung uns die nationalen und internationalen Werbetreibenden in diesem Jahr noch überraschen werden. Eines ist sicher: Um erfolgreiches und emotionales Storytelling kommt zum Jahresende niemand herum.

Ein Artikel von Paulina Marciniec

Titelbild: © Pexels.com
 Kategorien: Werbung