Mach deine Website zur besten Internetseite der Welt!

Gäbe es tatsächlich ein Geheimrezept, das deine Website zur besten Internetseite der Welt macht, hätten wir es dir an dieser Stelle ganz sicher schon verraten... Seien wir ehrlich: Online-Erfolg ist kein Selbstläufer und erfordert eine Menge Fleiß und Sachverständnis. Aber keine Panik: Wir helfen dir bei der Konzeption und stellen 5 Punkte vor, die du bei der Planung deiner neuen Online-Präsenz auf keinen Fall vergessen darfst.

Internetseite

Was Schönes für's Auge: Die Kunst des modernen Webdesigns

Unter den Begriff Webdesign fällt unter anderem auch die Einhaltung und Umsetzung deines unternehmenseigenen Corporate Designs in der Online-Welt. Dieser Punkt beinhaltet vor allem die Themen Farbwahl, Schriftbild und Bilderauswahl. In puncto Farbwahl sollte zum Beispiel auf die Verwendung von Webfarben und das Auswählen passender Linkfarben geachtet werden. Bezüglich der Schriften empfiehlt sich die Verwendung so genannter Webschriften, z.B. der Google Fonts, die auf jedem Gerätetyp problemlos dargestellt werden können. Bei der Bilderauswahl solltest du auf eine klare und einheitliche Bildsprache zwischen all deinen Veröffentlichungen (Flyern, Plakaten, Website etc.) achten.

Mobile First: Mobiloptimierung ist ein Muss!

Websites müssen heutzutage auf allen Endgeräten, ob PC, Laptop, Tablet oder Smartphone, gut aussehen und vor allem funktionieren. Responsive Design heißt das Zauberwort! Im Webdesign geht der Trend ganz klar hin zum "Mobile First"- bzw. in vielen Fällen sogar schon zum "Mobile Only"-Gedanken. Das bedeutet, dass bei der Konzeption und Programmierung einer Internetseite heute in erste Linie darauf geachtet wird, dem Nutzer eine möglichst intuitive Website Usability auf mobilen Endgeräten zu bieten. Die Darstellung und Nutzung auf stationären Desktop-PCs mit großen Bildschirmen rückt immer weiter in den Hintergrund...

Schneller, besser, weiter: Auf die Performance deiner Internetseite kommt es an

Unmittelbar mit dem Thema Mobiloptimierung hängt auch das Thema Performance zusammen. In Zeiten explosionsartig steigender Zugriffszahlen über mobile Endgeräte sind kurze Ladezeiten das A und O in der Webentwicklung. Niemand wartet minutenlang bis eine Website vollständig auf dem Handy angezeigt wird... Optimiere die Größe deiner Bilder und verzichte in der Mobilansicht auf jedes unnötige Motiv. Weniger ist mehr! Testen kannst du die Performance-Leistung deiner Website zum Beispiel mit dem kostenlosen Tool PageSpeed Tool von Google.

Spiel, Satz, SEO: Dein Punktsieg im Google Ranking

SEO ist ein riesiges Thema! Egal, ob kleine oder große Website: Du solltest schon bei der Konzeption deines neuen Webauftritts alles daran setzen, später in der Google Suche gut gefunden zu werden. Aktives OnPage SEO hilft dir dabei: Verwende für alle Unterseiten deiner Website individuelle Google Titel, Metadescriptions und Keywords. Lade Bilder mit sprechenden Dateinamen hoch und gebe ihnen einen ebenso passenden ALT-Text. Setze interne Verlinkungen innerhalb deiner Seite und sammle externe Verlinkungen von passenden, reichweitenstarken Partnern. Achte auf eine konsequente Überschriften-Hierarchie innerhalb deiner Unterseiten und platziere deine zentralen Keywords in den wichtigen H1-Überschriften. Vermeide doppelte Inhalte!

Die Liste der Tipps ist lang und für einen Web-Anfänger meist nur schwer zu verstehen: Nimm dieses Thema auf jeden Fall mit ins Gespräch mit deiner umsetzenden Online-Agentur und frage auch nach hilfreichen SEO-Tools!

Sei präsent: Gute Werbung, große Reichweite!

So gut deine SEO-Maßnahmen auch greifen mögen, ein bisschen Werbung kann nie schaden! Das Liveschalten einer neuen Website kann man durchaus mit der Eröffnung eines neuen Ladens vergleichen. Keine Frage, in diesem Fall würdest du auch Zeitungen anschreiben, Flugblätter verteilen und Luftballons aufhängen, um die Leute auf dich aufmerksam zu machen. Und im Netz? Hier kannst du zum Beispiel auf Google Werbung setzen oder Displaywerbung auf reichweitenstarken, regionalen Portalen in deinem Umkreis schalten.

Deine eigene Internetseite: Starte jetzt!

"Website erstellen leicht gemacht!" hätten wir diesen Artikel gerne genannt, doch machen wir uns nichts vor: die Realität des Webdesigns ist komplexer als man denkt. Es lohnt sich in jedem Fall zum Start deines Website-Projekts oder für deinen Website Relaunch echte Profis mit ins Boot zu holen! So profitierst du nicht nur langfristig, sondern hast auch lange Freude an deinem neuen Online-Zuhause.

Facebook-Marketing für KMU

Titelbild: © Pexels
 Kategorien: Website