Warum Affiliate Marketing auch für Sie interessant ist

Ganz einfach mit Ihrer Website oder Ihrem Blog  nebenbei etwas Geld verdienen? Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein Affiliate Marketing macht es möglich! Wir erklären, worum es dabei geht und wie es funktioniert.

Warum Affiliate Marketing für Sie interessant ist

Affiliate Marketing wie Sie es kennen

Jeder kennt es: Man hat sich im Internet die neueste Staffel der Lieblingsserie bestellt, öffnet den Karton und das Erste, was einem entgegen flattert, ist eine große Auswahl an Gutscheinen und Rabatt-Coupons. Diese Art der Werbung nennt sich Affiliate Marketing. Hinter diesem undurchsichtigen Begriff verbirgt sich ein denkbar einfaches Konzept: Ein kommerzielles Unternehmen verteilt Coupons für ein anderes (meist branchenfernes) Unternehmen und wird bei Einlösen der Rabattcodes durch seinen Kunden mit einer entsprechenden Provision entlohnt. So kommen z.B. in der oben beschriebenen Situation die Gutscheine und Coupons in das Paket.

Affiliate Marketing auch online erfolgreich

Affiliate Marketing funktioniert aber nicht nur per Paket, sondern auch online. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, Produkte von z.B. Amazon über einen speziellen Link auf der eigenen Website zum Kauf anzubieten und bei jedem Kaufabschluss eine Provision zu kassieren.

Im Online Affiliate Marketing wird grundsätzlich zwischen drei Arten von Akteuren unterschieden:

  • Händler

    Auch Advertiser oder Merchant genannt. Welcher Händler möchte nicht gern von der Reichweite anderer Anbieter profitieren, um die eigenen Produkte noch bekannter zu machen? Affiliate Marketing macht es möglich: Dazu stellen Händler externen Vertriebspartnern verschiedene Werbemittel (z.B. Online-Banner oder spezielle Reflinks) zur Verfügung, die diese widerrum auf Ihren Portalen platzieren.
    Ein gutes und bekanntes Beispiel ist hier das Amazon Partnerprogramm. Dieses macht es externen Websiteanbietern möglich, Amazon Produkte auf Ihrer Website vorzustellen, einen Amazon Kauflink zu platzieren und bei Kaufabschluss Ihrer Leser eine Provision zu kassieren. DasClou: Die Provision gilt auf den gesamten Warenkorb. Kauft Kunde A also beispielsweise die von Ihnen auf Ihrer Website empfohlene Serienstaffel und gleich noch einen neuen  HD Fernseher dazu, freut sich Ihr Geldbeutel.
  • Vetriebspartner

    Auch Publisher oder Affiliate genannt. Sie sind in der Regel Besitzer reichweitenstarker Websites, auf denen entweder Werbeflächen bereitgestellt oder Produkte in selbstgeschriebenen Artikeln mit passenden Kauflinks vorgestellt werden.  Je nach Vereinbarung bekommen sie Provisionen dafür, dass Ihre User auf diese Werbeflächen klicken, den Reflinks folgen oder auf der Seite des Händlers tatsächlich einen Einkauf tätigen.
  • Affiliate Netzwerk

    Dies ist die Schnittstelle zwischen Händlern und Vertriebspartnern. Im Affiliate Netzwerk können Händler den Vertriebspartnern ihre vielfältigen Werbemittel anbieten. Hier einigen sich Affiliate und Merchant auch auf eine Bezahlmethode:
    Der Affiliate kann, wie im Paket-Beispiel, für jeden Kauf eine Provision bekommen.  Andere Vergütungsmethoden sind z.B. das Cost-per-Click-System. Hier erhält der Affiliate jedes Mal, wenn ein Kunde auf die bereitgestellte Anzeige eines Vertriebspartners klickt, einen vorher festgelegte Provision.

Was brauche ich zum Affiliate Marketing?

Natürlich kommt es zunächst einmal ganz darauf an, ob Sie Händler oder Vertriebspartner werden möchten.

Als zukünftiger Merchant sollten Sie sich und Ihre Produkte so vielseitig wie möglich darstellen. Sie können eine große Variation an Bannern und anderen Werbemitteln zur Verfügung stellen.  Wenn Ihre Werbemittel Anklang finden, gewinnen Sie weitere Kunden und können so noch mehr Produkte an den Mann bringen.

Wenn Sie dagegen eine Website haben und sich als Affiliate anbieten möchten, sollten Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, welche Branchen, Firmen und Werbemittel zu Ihrem Webauftritt passen. Achten Sie darauf, dass Sie ihren Kunden einen Mehrwert bieten! Bewerben Sie Produkte, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gut angenommen und in Verbindung mit Ihrer Marke oder Ihrem Unternehmen stehen.

Um in der Lage zu sein, als Merchant oder Affiliate die ersten Schritte zu gehen, braucht es außerdem ein Affiliate Netzwerk, um einen passenden Partner zu finden.

Wie finde ich ein gutes Affiliate Netzwerk?

Hier kann schon eine ausgiebige Internet-Recherche wertvolle Tipps liefern. Schauen Sie sich zum Beispiel diesen Artikel zu den Top-10 Affiliate Anbietern 2015 an.

Ein wichtiger Tipp: Scheuen Sie sich nicht davor, mehrere verschiedene Netzwerke auszuprobieren. Eine wichtige Rolle spielt immer auch die Anzahl der Advertiser, die ein Netzwerk bietet, und ob diese zu Ihnen passen: Mit einer Website, die über Neuigkeiten in der Modewelt berichtet, tuen Sie gut daran, ein Netzwerk zu wählen, bei dem viele Merchants aus dem Fashion-Bereich aktiv sind.

Jetzt online durchstarten!

Affiliate Marketing ein starker Kanal mit dem verhältnissmäßig einfach zusätzliche Umsätze generiert werden können. Natürlich braucht es gerade zu Beginn ein fundiertes Grundwissen. Hierzu finden sich online mittlerweile viele lehrreiche Quellen mit hilfreichenTipps wie man eine erfolgreiche Affiliate Website aufbaut.  

Wer weiß, vielleicht wird Affiliate Marketing ja Ihr neuer Lieblingsweg "nebenbei" ein wenig Geld zu verdienen? Oder vielleicht erreichen Sie als Merchant eine ganz neue Kundengruppe für Ihre Produkte? Probieren Sie es aus!

– Ein Artikel von Leonard Asche –

Facebook-Marketing für KMU

Titelbild: © mesherground / Fotolia
 Kategorien: Marketing